Erste Abteilung. Die Mechanik

253

Die Mechanik betrachtet:
A. Das ganz abstrakte Außereinander, - Raum und Zeit.
B. Das vereinzelte Außereinander und dessen Beziehung in jener Abstraktion, - Materie und Bewegung, - endliche Mechanik.
C. Die Materie in der Freiheit ihres an sich seienden Begriffs, in der freien Bewegung, - absolute Mechanik.

Zusatz. Das Außersichsein zerfällt sogleich in zwei Formen, einmal als positiv, der Raum, dann als negativ, die Zeit. Das erste Konkrete, die Einheit und Negation dieser abstrakten Momente, ist die Materie; indem diese auf ihre Momente bezogen ist, sind sie selbst aufeinander bezogen, in der Bewegung. Ist diese Beziehung nicht äußerlich, so haben wir die absolute Einheit der Materie und Bewegung, die sich selbst bewegende Materie.